Geldern, 19.05.2020, von Gregor Bieker

THW Geldern hilft dem Kreis Kleve

Der Ortsverband Geldern unterstützt den Kreis Kleve bei der Verteilung von Schutzausstattung.

MTW OV (Foto: Archiv)

MTW OV (Foto: Archiv)

Seit dem 12.05.2020 unterstützt der Ortsverband Geldern, wie auch der Ortsverband Kleve, den Kreis Kleve bei Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Seit geraumer Zeit verteilen die Feuerwehren des Kreises Kleve und das DRK Schutzmaterialien für die Krankenhäuser, Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie die Einrichtungen der Eingliederungshilfe. Nun werden sie bei den Transporten an zwei Tagen pro Woche durch zwei Einsatzkräfte des THW-Ortsverbandes Geldern unterstützt. Sie übernehmen die Materialien am Kreisfeuerwehrgerätehaus Goch und liefern sie nach einem vom Koordinator der Feuerwehr Goch ausgearbeiteten Tourenplan aus.

Um sich nicht selbst der Gefahr durch eine Infektion mit dem Covid-19-Virus auszusetzen, werden die eingesetzten THW-Kräfte durch die konsequente Verwendung von Mund-Nase-Schutzmasken und Schutzhandschuhen geschützt. Außerdem wird auf die Einhaltung des Gebots des Mindestabstands (1,5 m) geachtet, wo es möglich ist. Aus diesem Grund ist das THW-Einsatzfahrzeug auch nur mit zwei Einsatzkräften besetzt.

Auf Anforderung der Leitstelle des Kreises Kleve könnte der THW-Ortsverband Geldern kurzfristig ein zweites Fahrzeug mit zwei weiteren THW-Kräften zum Einsatz bringen.


  • MTW OV (Foto: Archiv)

  • MTW OV (Foto: Archiv)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: