Geldern, 15.11.2018, von Gregor Bieker

Leistungsabzeichen bei der THW-Jugend Geldern

Jugendliche aus dem Ortsverband Geldern nahmen erfolgreich an einer Prüfung zum Jugendleistungsabzeichen Bronze der „THW-Jugend“ teil.

Gruppenbild mit 40 Prüflingen zum „Jugendleistungsabzeichen Bronze“, ihren Jugendbetreuern und Prüfern aus der Bezirksjugend im Regionalstellenbereich Wesel.

Wenn Junghelferinnen und Junghelfer mindestens seit einem Jahr Mitglied der THW-Jugend und zwölf Jahre alt sind, können sie das „Jugendleistungsabzeichen Bronze der THW-Jugend“ erwerben. In einer Prüfung stellen sie hierbei ihre Kenntnisse und Fähigkeiten sowie ihre handwerklichen Fertigkeiten rund um das THW unter Beweis.

Am 03.11.2018 bestanden neun Jugendliche der THW-Jugend Geldern erfolgreiche diese Prüfung, nachdem sie in einer theoretischen Prüfung 40 Fragen schriftlich beantwortet und sich danach den praktischen Anforderungen im Umgang mit Leitern, Leinen, Werkzeugen und Feuerlöschern gestellt hatten. In einer Gruppenprüfung hatten die Prüflinge schließlich noch ihre Teamfähigkeit unter Beweis zu stellen.

An mehreren Samstagen waren die Jugendlichen zuvor von Ortsjugendleiter Jens Busch und einigen Jugendbetreuern auf die Prüfung vorbereitet worden. Nun haben sie das nächste Ziel, das Jugendleistungsabzeichen in Silber bzw. Gold, vor Augen und machten den übrigen Mitgliedern der THW-Jugend Geldern Mut, sich bei nächster Gelegenheit ebenfalls dieser Herausforderung zu stellen.

Text: Gregor Bieker (OV Geldern)

Fotos: OV Geldern


  • Gruppenbild mit 40 Prüflingen zum „Jugendleistungsabzeichen Bronze“, ihren Jugendbetreuern und Prüfern aus der Bezirksjugend im Regionalstellenbereich Wesel.

  • Prüflinge, Gratulanten und Betreuer der THW-Jugend Geldern nach erfolgreich abgelegter Prüfung.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: